hopqua929.com.v3

Googles Angriff auf das iPhone, oder doch nur ein weiteres Smartphone? - Hardware-Blog

Board RSS API Hilfe Kontakt
Hardware-Blog

Artikel lesen

Googles Angriff auf das iPhone, oder doch nur ein weiteres Smartphone?
Das neue Google G1 von HTC

(Image)
Heute ist es soweit, das Google G1 ist bei T-Mobile erhältlich. Das Handy wird im Tarif Combi Flat S für 1,00 Euro zu haben sein, oder auch ohne Vertrag für 399,00. Allerdings wird die Lieferzeit ohne Vertrag erheblich lang sein!
Riesen Vorteil des G1 ist ganz klar, das es keinen Simlock besitzt. Zudem besitzt es Googles eigenes Betriebssystem Android. Dies soll schon sehr ausgereift sein, und eine starke Konkurrenz zu Windows Mobile, Symbian oder BlackBerry werden. Gewisse Grundfunktionen sind integriert (Wecker, Rechner, Google Mail, Google Talk und Google Maps), wer allerdings mehr will wird auf einen kostenfreien Marktplatz zurückgreifen müssen. Hier wird das gleiche Prinzip wie bei Apple verfolgt, gute Programme kosten was, Gimmicks gibt’s umsonst. Der Apple-Store Ableger von Google wird Android-Market heißen.

Das G1 wird vom Hersteller HTC gebaut. Es ist Quadbandfähig, besitzt GPRS, EDGE, HSDPA und Wlan, also ist der Datenabruf überall in Deutschland gewährleistet. Das G1 wird mit SD Karten bestückt und kann so seinen Speicher bis auf 8GB erweitern , zudem besitzt es eine vollständige Bluetooth 2.0 Schnittstelle(nicht wie das iPhone) und einen USB 2.0 Anschluss. Die Kamera ist, auch wie beim Iphone, etwas rudimentär geraten. Sie besitzt leider „nur“ 3 MegaPixel.
Um mit Google Maps eine „bescheidene“ Routenführung zu gewährleisten, besitzt es natürlich auch einen GPS Empfänger. Es ist etwas schwerer als das Iphone (ca. 30g) und etwas dicker, sonst besitzt es fast die identischen Masse.

Das Surfen mit dem G1, soll sehr gut sein, und der Browser soll auch sehr selbsterklärend sein, was man wohl von Google auch erwarten kann! Im Business Bereich muss man derzeit noch erhebliche Abstriche machen, die Nutzung von Outlook wird derzeit nur mit Umwegen unterstützt. Hier setzt Google voll und ganz auf den eigenen Ableger Google Mail. Auch im Audio Bereich kann es nicht überzeugen, kein guter Equalizer und HTC verbaut keinen 2,5 oder 3,5 Klinkenstecker, man muss also erstmal die mitgelieferten Kopfhörer nutzen. (Auch diese überzeugen nach ersten Tests nicht!)

Im Großen und Ganzen sei zu sagen, HTC und Google haben sicherlich ein gutes Handy auf den Markt gebracht. Überzeugen kann es durch ein großes Touchpad Display, eine eigene große Tastatur, alle gängigen Datentransfersysteme und eine enge Zusammenarbeit mit allen Google Produkten. Nachteilig sind sicherlich, das Betriebssystem (es muss sich erst durchsetzen, es wird Anfangs kaum Entwickler für Programme geben), die Kamera, die Größe und keine Kooperation mit Microsoft vor allem Outlook.

Meiner Meinung nach, kommt das G1 einfach zu spät, wirkliche Neuerungen bringt es nicht mit. Es wird schwer sein, den Android-Market aufzubauen und auch zu etablieren, da hier Apple und Blackberry einfach schon einen riesen Vorsprung haben. Es wird abzuwarten sein ob der Preis und die extra Tastatur dem kleinen Kasten doch noch einen Hype verleihen, und es so ein Verkaufsschlager wie das Iphone wird. In den USA wurden im vierten Quartal 2008 gerade mal 300.000 Stück verkauft, beim Iphone schlugen im gleichen Zeitraum immerhin 1,75 Mio. Kunden zu.
Wer sich entschließen kann, es zu kaufen, wird hier fündig.
(Image)

br33s
Autor:
Datum:
Blog:
Views:
br33s
2. Feb 2009, 17:57 Uhr
Hardware-Blog
5.593
 
Optionen

Beitrag bewerten
5/55/55/55/55/55/55/55/55/55/5
Bewertung: 5,0 / 5,0 (6 Stimmen)
© 2004-2018 by hopqua929.comease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: 3.4-722b773381020550e9825ad02ab409ba873efc62 [20180819-491]
Besucher online: 427
Mitglieder online: 47
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben
Sitemap